Erstellen eines Umsetzungskonzept Regionales Radwegenetz. Das Konzept dient als "Bedarfsplan" für die überörtlichen Radwege und ist ein zentraler Baustein für klimaverträgliche Mobilität im Ruhrgebiet.

Der Regionalverband Ruhr hat zusammen mit weiteren regionalen Partnern wie z.B. Kommunen und Kreisen das Konzept „Regionales Radwegenetz der Metropole Ruhr“ (RRWN) erarbeitet, welches von der Verbandsversammlung am 28.06.2019 beschlossen wurde. Aufbauend auf diesem Konzept sollen nun die nächsten Schritte angegangen werden. Zentrales Element des aktuellen Projektes ist die Erarbeitung eines Umsetzungskonzeptes, um einen Fahrplan zur Realisierung des ca. 1.800 km umfassenden regionalen Radwegenetzes vorzulegen. Das Umsetzungskonzept für das Regionale Radwegenetz soll auch zur Ermittlung des Handlungsprogramms der nächsten Jahre für das Kompetenzzentrum Radmobilität beim RVR dienen.

TRC wird das Projekt zusammen mit dem Ingenieurbüro H. Berg & Partner (Aachen) bearbeiten.