Städtebaulicher Ideenwettbewerb der Stadt Esslingen. Gemeinsam mit der Firma SBA hat TRC beim, von der Stadt Esslingen am Neckar ausgelobten, städtebaulichen Ideenwettbewerb Teil genommen. Aufgabe war es, ein Konzept zur Neugestaltung eines innerstädtischen Areals samt einer Kreuzung vorzulegen. Das neuentwickelte Gesamtkonzept sieht eine deutlich verringerte Inanspruchnahme der Verkehrsflächen durch die Kreuzung zugunsten einer städtebaulichen- und landschaftsplanerischen Aufwertung im Planungsgebiet vor. Ziel ist, die Attraktivität des Busverkehrs als Zubringer- und Erschließungsverkehrsmittel und des Rad- und Fußgängerverkehrs vor dem Hintergrund der Sicherheit und Komfort zu erhöhen.

Möglichkeiten zur Verbesserung des Verkehrsflusses und der städtebaulichen Einbindung der Autobahn A40 zwischen Essen und Dortmund. Entwurfstechnische und konstruktive Machbarkeitsstudie einer Hochstraßenlösung über der bestehenden A40.Auftrag der Projekt Ruhr GmbH

Erarbeitung einer integrierten städtebaulich-verkehrlichen Untersuchung zu Varianten eines Ruhrallee-Tunnels im Zuge der B227 (A535) in Essen, Verkehrsmodellrechnungen, Prognoseszenarien, Entwicklung von Entwurfsvarianten, Kostenschätzungen.

Auftrag des Landesbetriebs Straßen NRW, Niederlassung Essen

Durchführung von Fahrzeitmessungen auf ausgewählten Routen auf der Grundlage von GPS-Daten, Aufbereitung der Messdaten,  Zuordnung von simulierten Verkehrslagedaten Entwicklung von Vergleichsindikatoren, Durchführung der Vergleichsanalysen, Ableitung von Verbesserungsvorschlägen. Auftrag der Bietergemeinschaft Ruhrpilot GmbH, Essen, 2006