Der von TRC im Jahr 2012 in Essen initiierte Wettbewerb geht am 2. Juni in die 7. Runde. In diesem Jahr radeln neben Essen 16 weitere Ruhrgebietsstädte im gleichen Aktionszeitraum mit. Die gemeinsame Eröffnungsveranstaltung  STADTRADELN 2018 in der Metropole Ruhr findet in diesem Jahr im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen statt. Unter dem Motto „Radeln für ein gutes Klima“ tritt die Stadt Essen für verantwortungsvolle Alltagsmobilität in die Pedale.

Seit heute, dem 11. April 2018, sind Radler- und Teamanmeldungen auch für Essen möglich. Dazu müssen Sie sich einfach unter www.stadtradeln.de registrieren. Bei der Kommune müssen Sie „Essen in der Metropole Ruhr“ eingeben, daraufhin können Sie sich in der Leiste „Team“ einem bereits bestehenden Team zuordnen oder ein neues Team gründen. 

https://www.stadtradeln.de/essen/

Motivieren und Mobilisieren Sie Ihre Familien, Freunde, Kollegen und Vereinsmitglieder…. 

Denn egal wo Sie fahren, es zählen alle Fahrradkilometer (außer Radwettkämpfe) im Kampagnenzeitraum.

 

Unser Projektantrag "Nutzung dynamischer OpenData aus lokalen Sensoren und FCD zur Ermittlung der Verkehrsströme und Auslastungen im Straßennetz in Echtzeit auf Basis eines dynamischen Verkehrsmodells – ROSY" wurde vom BMVI im Rahmen des Förderprogramms mFUND bewilligt und startete am 25.07.2017 mit dem "Kick-Off" in Stuttgart in die 2. Runde.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter "aktuelle Projekte" und den folgenden Links:

Am heutigen Montag machte der offizielle STADTRADELN-Botschafter "Rainer Fumpfei" halt in der Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017, um zum diesjährigen Rekordergebnis zu gratulieren.

Mit 1.438 aktiven Teilnehmern und 410.450 erradelten Kilometern hat Essen bei seiner 6. Teilnahme das bisher beste Ergebnis erzielt.

Wir danken allen diesjährigen Teilnehmern und freuen uns auf das STADTRADELN in Essen 2018.

 

TRC ist auch in diesem Jahr wieder an der Gestaltung des neunten Wissenschaftsforums Mobilität am 29. Juni 2017 im Fraunhofer-inHaus-Zentrum in Duisburg beteiligt.

Das inzwischen 9. Wissenschaftsforum Mobilität an der Universität Duisburg-Essen wird auch 2017 wieder über 200 Teilnehmern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eine Plattform zur intensiven Diskussion von Forschungsarbeiten zu dem sehr dynamischen Thema „Mobilität“ bieten. Nachdem wir auf dem 8. Wissenschaftsforum über individuelle, integrierte und vernetzte Mobilität diskutiert haben, werden wir auf dem 9. Wissenschaftsforum die digitale Transformation ins Zentrum stellen. Herr Prof. Dr. techn. J. Schönharting (TRC Transportation Research & Consulting GmbH) wird den Track 3 "Digitalization in Urban Mobility" moderieren und leiten.

 

Informationen zum Inhalt der Veranstaltung finden Sie unter www.uni-due.de/iam und im Programmheft.

Diskutieren Sie mit!

 

Der Beitrag zum internationalen Planungswettbewerb "Aviation City Zhuqiao" von SBA International, bei dem TRC an der verkehrlichen Bemessung und Konzeptionierung beteiligt war, erreichte bei der Präsentation der Arbeiten am 23.11.2016 in Shanghai den 1. Platz.