TRC ist am 28.10. 2016 zu Gast beim zum Workshop 17 "Smart Mobility - die Mobilitätswende vor Ort gestalten" im Themenbereich Klimaschutz. Herr Wolter wird in seinem Impulsreferat "Intelligente Vernetzung der Verkehrsangebote in Städten" einen Überblick zur Idee der Smart Mobility sowie den technischen und planerischen Trends geben.  

Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.netzwerk21kongress.de.

 

Das STADTRADELN in Essen, das die TRC GmbH nun bereits zum fünften Mal in Zusammenarbeit dem Umweltamt der Stadt Essen koordinierte, konnten wir mit im Endspurt mit einem neuen Teilnehmerrekord beenden: 1.145 Radlerinnen und Radler legten gemeinsam 280.990 Radkilometer zurück, was der 7-fachen Länge des Äquators entspricht. Dies sind zwar rd. 17.000 Kilometer weniger als im letzten Jahr, aber in Anbetracht der fast 4-fachen Niederschlagsmenge gegenüber dem letztjährigen Aktionszeitraum ein tolles Ergebnis. Durch dieses Engagement wurden insgesamt rd. 40 t CO2[1] eingespart.

Bundesweit läuft die Aktion noch bis zum 30. September 2016, sodass wir die endgültige Platzierung Essens erst Anfang Oktober erfahren werden.

Unsere lokalen Ergebnisse und Gewinner in den Auszeichnungskategorien stehen jedoch fest und können unter folgendem Link eingesehen werden: "STADTRADELN in Essen 2016 - Ergebnisse und Gewinner" .

 

[1] Berechnung basiert auf 142g CO2 / Personen-Kilometer (also unter der Annahme, dass die Kilometer sonst mit dem Pkw zurückgelegt worden wären)

Vom 19. - 21. Juni findet in Stuttgart der 8. internationale "Cities for Mobility" Kongress statt, der ein spannendes Programm mit ausgezeichneten Rednern aus dem In- und Ausland, vielen Möglichkeiten für Diskussionen und ein tolles Netzwerk bietet, um Kontakte zu knüpfen. Auf der Kongressseite finden Sie das Programm und alle weiteren Infos zur Veranstaltung: http://www.cities-for-mobility.net/index.php/events/world-congress-2016

Klimawoche 2016 gestartet

Die KLIMAWOCHE 2016 stellt vom 18. bis 24. April 2016 die Energiewende in den Mittelpunkt. Ein Blick auf die Akteure der klima|werk|stadt|essen macht dabei deutlich, dass das Engagement in unserer Stadt besonders breit gefächert ist. Von großen Energieversorgern über das Handwerk und Forschungseinrichtungen bis hin zur jungen Transition Town Bewegung präsentieren sich die unterschiedlichsten Akteure auf über 30 Veranstaltungen verschiedenster Formate und zeigen so, dass gelebte Klimakultur hier als Gemeinschaftsaufgabe verstanden wird.

TRC als Partner der Klima-Initiative Essen ist auf den Wochenmärkten in Holsterhausen (21.4.) und Rüttenscheid (23.4.) mit einem Informationsstand vertreten und informiert u.a. über die Kampagne STADTRADELN in Essen. Interessierte können sich zudem mit Informationen zum Radfahren in Essen (z.B. dem Essener Fahrradkalender, diverse Fahrradkarten etc.) versorgen. 

Wer Aktuelles zu den Planungen für das Grüne-Hauptstadt-Jahr 2017 erfahren möchte, hat auf den Märkten die Gelegenheit, sich mit einem Vertreter des Grüne-Hauptstadt-Büros auszutauschen.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter: www.klimawerkstadtessen.de/klimawoche

 

 

Seit heute, dem 4. April 2016, sind Radler- und Teamanmeldungen auch für Essen möglich. Dazu müssen Sie sich einfach unter www.stadtradeln.de registrieren. Bei der Kommune müssen Sie „Essen in der Metropole Ruhr“ eingeben, daraufhin können Sie sich in der Leiste „Team“ einem bereits bestehenden Team zuordnen oder ein neues Team gründen. Noch ist die „Teamauswahl“ gering, aber wir haben wie im letzten Jahr ein offenes Team eingerichtet.

 

Bei Bedarf können Sie nach Ihrer Anmeldung über „Einstellung“ die Anzahl RadlerInnen ändern (falls Sie Kilometer für mehrere RadlerInnen in Ihren Kalender eintragen möchten, z.B. für Schulklassen, Familienmitglieder etc.) oder auch das Team wechseln. Die Essener Unterseite finden Sie auch direkt unter dem folgenden Link: www.stadtradeln.de/essen2016.html.