Die bundesweite (bzw. inzwischen internationale) Aktion STADTRADELN 2023 feierte gerade Halbzeit, doch die lokalen Ergebnisse für Essen, wo im Aktionszeit vom 27. Mai bis zum 16. Juni 2023 geradelt wurde, stehen bereits fest:

Das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahr 2021 (746.499 km) konnte deutlich überschritten werden, insgesamt sind 983.476 km innerhalb des 3-wöchigen Aktionszeitraums erradelt worden. Auch die Teilnehmerzahl stieg um 879 Radler*innen auf 3.796 aktive Radler*innen und die Zahl der Teams auf 228. Die Ergebnisse sind auf der Essener STADTRADELN-Unterseite einsehbar. 

Durch diese Leistung der Essener STADTRADELN-Teilnehmer konnten rd. 159.000 kg CO2 vermieden werden - für bessere Luft, weniger Verkehr und mehr Lebensqualität!

TRC hatte für das STADTRADELN die lokale Koordination des Wettbewerbs in Essen übernommen. 

 

Einladung zur WVV-Vortragsveranstaltung am Dienstag, 23.05.2023, Select Hotel Handelshof - Am Hauptbahnhof 2 in 45127 Essen; Beginn 16:30 Uhr

Weitere Informationen zum Vortrag von Prof. Dr. techn. Jörg Schönharting (TRC) finden Sie hier: Einladung zum Download

 

In diesem Jahr wird das STADTRADELN in Essen vom 27. Mai bis zum 16. Juni 2023 bereits zum 12. Mal unter der Koordination der TRC GmbH stattfinden. 

 

Alle, die in der Stadt Essen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen und im 3-wöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Radkilometer sammeln. 

Radler- und Teamanmeldungen sind ab sofort möglich. Die Essener Unterseite mit weiteren Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.stadtradeln.de/essen.

 

Was sind die Wünsche der Arnsberger*innen zum Radverkehr? Was sind die ersten Ergebnisse der Bestandsanalyse vor Ort? Diese Fragen werden auf dem 1. Bürger*innenforum zum Radverkehrskonzept in Arnsberg vorgestellt.

Wann: 15. Februar 2023 um 17:30 Uhr
Wo: Volkshochschule Arnsberg (Forum im Peter Prinz Bildungshaus; Ehmsenstraße 7; 59821 Arnsberg)

Kommen Sie einfach vorbei und nehmen Sie Ihre*n Freund*in, Ihre Eltern, Großeltern oder Kolleg*innen gleich mit. Alle sind willkommen. Das Ziel ist es ein vollumfängliches Radverkehrskonzept zu schaffen, welches die verschiedenen Bedürfnisse widerspiegelt.

Weitere Informationen zum Konzept finden Sie hier: https://www.arnsberg.de/wohnen-leben/planen-bauen/verkehrsplanung/radverkehr/rv-konzept